Skip to main content

Digi Guru - Tests mit Erfahrung

Klick-Tipp, das E-Mail Marketingtool

(4 / 5 bei 8 Stimmen)
QualiätKlicktipp E-Mail Marketingtool - Test
Umsetzbarkeitleicht und sehr einfach
Preis- / Leistungsverhältnisgut
Aktualitätsehr aktuell ständige Erweiterungen
KundennutzenSehr gute Emailmarketinglösung

Klick-Tipp, das E-Mail Marketingtool Erfahrung und Test

Hallo Marketer und Onlineunternehmer! Wer mit dem Einstieg in das Online-Business beginnt kommt nur schwer an dem bekannten Emailprogramm KlickTipp vorbei. So bist bestimmt auch Du schon mit Mario Woloz Vertraut geworden. Eigentlich stehen Werbemails im Verruf unpersönlich und aufdringlich zu sein. Dies muss aber nicht so sein. denn wie Dirk Kräuter zu sagen pflegt der Kunder will kaufen, wenn das Produkt stimmt und er die Vorzüge kennt. Wie das geht erfährst du in diesem Beitrag.

Mit Emails „Geld auf Knopfdruck zu verdienen!“. Kennst du das? Nicht, dann solltest du die Erklärungsvideos von Mario Woloz anschauen. In diesen zeigt er eindrucksvolle, wie er realen Unternehmen mit Hilfe von Email-Marketing ein erhebliches Umsatzwachstum beschert hat.

Umsätze steigern mit Email Marketing wie geht das und wie kann Klick-Tipp dabei helfen?

„Email Programme gibt es doch wie Sand am Meer!“ Wir wohl deine erste Reaktion lauten. und da geben wir dir absolut recht. Auch wir haben uns vor einigen Monaten gefragt, wie wir unsere Kunden per ansprechen wollen. Als wir dann auf Email marketing gekommen sind, haben wir uns die Alleinstellungsmerkmale von Klick-Tipp angeschaut und einiger interessante Punkte entdeckt.


Immer wieder fällt im Zusammenhang mit Klick-Tipp der Begrifft „Tag“. Das System von Klick-Tipps ist ein eine raffinierte Marketringlösung. Dabei werden die Emails beim einsammeln mit sogenannten Tags (zu deutsch) Markierungen einkategorisiert. Dies verhindert, das man im Nachhinein die gesammelten Adressen mühsam und ungenau einkategorisieren muss.

Voteile:

  • tagbasierte Lösung
  • hoch personalisierte E-mails möglich
  • rechtlich sehr sicher
  • Datenschutz auf dem neusten Stand
  • aus Deutschland
  • Spamfreie Server

Nachteil:

  • etwas teurer
  • zum teil komplex

Warum sind Emails so wichtig?

Nichts ist so wirkungsvoll, wie eine hoch personalisierte Email. Mario Woloz, beschreibt die Email als direkten Zugang zum Kunden.

Das Tag basierte System

Tags klingen dem ein oder anderen noch etwas fremd, sind allerdings ein sehr simples und gleichzeitig geniales System. Bei jeder Aktion die Kunden machen werden sie mit sogenannten „Tags“ versehen.

Beispielsweise hat der Kunde gekauft, erhält der den Tag-A, hat der Kunde nicht gekauft erhält der den Tag-B. Der Kunde A kann im Anschluss z einem sogenannten Upsale geführt werden. Während der Kunde B behutsam mit weiteren Informationen rund um das Produkt versorgt wird.

durch dies Systems, lassen sich in wenigen Schritten und vollautomatisierte Funnels (zu deutsch Verkaufstrichet einrichten).

Was viele bei Emails falsch machen

Jeder kennt das bevor eine Email versendet wird, überlegt man sich noch eine ansprechende Betreffzeile und eine tolle Einleitung. So jedenfalls der Ablauf bei dem versenden einer Email. Was ist jedoch, wenn satt einer direkt 1000 auf einen Schlag versendet werden sollen. Viele fangen genau hier an Email zu verfassen, die sich an eine möglichst breite Masse richten. In der Hoffnung, das sich ein paar davon angesprochen fühlen.

Dies ist jedoch der falsche Weg, denn wie wäre es, wenn Du in einen Laden kommst ein Produkt kaufst und der Verkäufer dich daraufhin nötigt noch weiter einzukaufen. Genau „sehr aufdringlich“. Klick-Tipp verhindert dies mit dem Tag basierten System. Hier wird der Kunde A, welcher bereits gekauft hat in eine andere Schleife geführt, als der Kunde B, welcher noch vor der Kaufentscheidungen steht.

Die Qualität der E-mails

ein sehr interessanter Aspekt ist sicherlich die Sauberkeit der Server. Klick-Tipp bietet bereits beim versenden der e-Mails die möglichkeit anhand eines Spamscores zu überprügfen, ob die emaill als Spam gefiltert werden könnte. Die sorgt zum einen dafür, das Emails öffters ankommen und durchgelassen werden und zum anderen verhindert ein solches Tool ein zu häufiges versenden von Spammails von Klick-Tipp. somit aoll der Server sauber bleiben.

Wie viel kostet Klick Tipp

Die Zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten und das besondere Tag basierte System, spiegeln sich auch im Preis wieder. Klicktipp liegt preislich etwas höher als gewöhnliche Email-Programmme. Die Preise variieren zu der jeweiligen Größe der Email liste, zwischen 29 Euro und 149 Euro im Monat.

Welche Voraussetzungen braucht es für Klick-Tipp

Für die Verwendung von Klick-Tipp ist keine Installation notwendig. Das Programm ist auf einem leistungsstarken Server des Unternehmens vorinstalliert.

Die Vorteile des Double-Opt-In Verfahrens

Deutschland bietet mit den komplexen Datenschutzbestimmungen im Gegensatz zu anderen Ländern eine sehr große Hürde. Der riskanteste Punkt beim Versenden von automatisierten Emails ist der rechtliche Aspekt. Unterläuft einem hier ein Fehler kann es schnell teuer werden.

Wer sich teure Datenschutzabmahnungen ersparen will muss sich sehr genau rein lesen und immer auf dem neusten Stand halten. Klick-Tipp sorgt mit seinem integriertem Double-Opt-In Verfahren für einen rechtlich saubere Lösung. Zudem kennt sich Klick-Tipp als deutsches Unternehmen is Sachen Recht und Kundenschutz sehr gut aus. Klick-Tipp verspricht, sein Programm auch in Rechtlichen Punkten mit immer aktuellen Updates auf den neusten Stand zu halten.

Fazit zu Klicktipp

Klick-Tipp soll nach eigenen Angaben das bekannteste und erfolgreichste Email-Programm auf dem Deutschen Markt sein. Mit den zahlreichen Weiterentwicklungen wie den Rechtlichen Aspekten und den dem Tagssystem ist dies tatsächlich den Eindruck. Wer bereit ist etwas mehr für eine Emailmarketing-Tool auszugeben, kann mit Klicktipp ein sehr effektives Mittel an die Hand bekommen, mit dem sich im Nachhinein viel Zeit und Mühe erspart wird.

 

 

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *